RSS

Von Gradara nach Ancona

31 Aug

Italienische Nacht – heiß war es, am Abend war aus den Lokalen noch lange Musik zu hören.

Heute früh ist nichts mit rumtrödeln, wir müssen gegen 11 Uhr an der Griechenlandfähre in Ancona sein, die wartet nicht. ( N 43°37´03.5″ E 013°30´25.9″ )
Die Tickets (auch die nach Kreta) hatten wir schon zu Hause vorbestellt, so ist uns unser Platz heute sicher.
(Die Agentur „Vasilopoulos“ aus Stuttgart beschafft uns seit einiger Zeit immer unsere Tickets, sie arbeitet zuverlässig und macht vernünftige Preise. www.ionian.de )
Ab 13.30 wird uns die „Olympic Champion“ der ANEK-Lines nach Patras in Griechenland bringen.
Wir haben „Camping on bord“ gebucht, können also die gesamte Überfahrt zusammen mit „Aspros“ im Wohnmobil auf dem Oberdeck bleiben, das ist eine tolle Einrichtung, die allerdings nur in den Sommermonaten angeboten wird.

Die Fähre hat fast 2 Stunden Verspätung, das Einchecken geht dann aber problemlos und zügig voran.

Abendessen gibts heute im Restaurant auf der Fähre, einen schönen Wein dazu,so läßt es sich aushalten.

Tagesetappe:   86 km                    Gesamtstrecke:   1.093 km

Werbeanzeigen
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 31. August 2015 in Allgemein

 

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: