RSS

Von Piraeus nach Frangokastello

02 Sep

Die Nacht ist, wie immer auf der Kreta-Fähre, hart und ungemütlich. Viel zu kurz noch dazu.
Im Morgengrauen, gegen 5.30 Uhr fahren wir in die Souda-Bucht bei Chania ein, wie immer, ein toller Anblick.

Im Hafen lassen wir uns zu einem ausgiebigen Frühstück nieder, die Temperatur am Morgen ist noch recht angenehm.

Dann fahren wir los, über die „Lefka Ori“, die „Weißen Berge“ hinunter in die Sfakia an der kretischen Südküste, für uns einer der schönsten Landstriche dieser Welt.
Seit mehr als 20 Jahren kommen wir hierher, und wie in jedem Jahr, werden wir erst mal einige Wochen hier verbringen, bevor wir unsere „Winterreise“ fortsetzen.

Tagesetappe:   70 km                    Gesamtstrecke:   1.381 km

Werbeanzeigen
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 2. September 2015 in Allgemein

 

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: