RSS

Vielen lieben Dank an Bettina

24 Dez

Heute berichte ich mal kurz über die „kleinen“ Schwierigkeiten, die einem unterwegs so beschäftigen:

Wir hatten uns ja in Vorbereitung zu unserer Reise mit allen Problemen und Unwägbarkeiten, auch bezüglich des Zugangs zum Internet, beschäftigt.

Daß die Situation in Iran evtl. schwierig werden könnte, hatten wir auf dem Plan und waren mehr als positiv überrascht, als wir direkt nach Ankunft aus der Türkei in Maku eine SIM-Karte fürs mobile Internet kaufen konnten, zudem zu einem recht vernünftigen Preis.
Allerdings haben uns die Jungs im Laden schon darauf hingewiesen, daß „facebook“ und „youtube“ in Iran geblockt und somit nicht zugänglich sein werden.
Gut, ok, damit können wir leben, haben wir sowieso nicht Zeit und Muße dazu.

Doch gleich am ersten Abend kommt die Ernüchterung:
„gmx“, und damit auch zwei E-Mail-Adressen von uns sind ebenfalls nicht zugänglich.
….und dann der absolute Tiefschlag:
unsere Reiseseiten „HerrMANaufReisen“ oder „Oman2016“ sind ebenfalls gesperrt, alle Seiten mit der „wordpress“-Endung, aber auch andere Blogs sind nicht zugänglich.

Nun ist guter Rat teuer.
Vier Wochen lang keinen einzigen Reisebericht einstellen, das geht gar nicht.
Zu Hause macht man sich Sorgen, wo wir stecken, wir können nur bedingt mailen, nicht über „facebook“ schreiben und auch unser Blog nicht bedienen. – Na Klasse !

Ihr habt sicher bemerkt, daß Anfang Dezember mehrere Tage Sendepause war, einige haben sich auch in Kommentaren dazu geäußert, danke, daß Ihr Euch sorgt ! Muß aber nicht sein.

Dann kam uns Bettina, eine langjährige Freundin aus Chora Sfakion auf Kreta wieder in den Sinn, die mir vor Jahren bloggen auf wordpress beigebracht hat und selbst einige wordpress-Blogs betreibt, sie hatte uns schon auf unserer Rußlandreise angeboten, zu helfen, wenn es klemmt.
Wir schreiben sie also an und sie ist sofort mit Begeisterung dabei.
Seither habe ich ihr täglich unseren Reisebericht mit den Fotos in die Sfakia gemailt und sie hat alles in das Blog eingestellt.

Nun sind wir aus Iran draussen und in Dubai und haben wieder uneingeschränkten Internetzugang, können also alles wieder selbst machen.
Bis Mitte Februar, wenn wir wieder durch Iran zurück fahren, dann wird Bettina wieder für uns einspringen.

Liebe Bettina, Dir vielen herzlichen Dank für Deine Hilfe und Deinen perfekten Einsatz, du hast die Kohlen aus dem Feuer geholt. Danke !

 

 

Werbeanzeigen
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 24. Dezember 2015 in Allgemein

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: